Eisenbahnen links und rechts der Lahn Gästebuch

Dieses Gästebuch gehört Lahnbahn.de




Seite zurück |Zurück zur Homepage 


 Einträge: 15 | Aktuell: 4 - 1Neuer Eintrag
 
4


Name:
Jürgen Hehlgans (@juergen.hehlgans@gmx.de)
Datum:Do 28 Feb 2013 22:21:11 CET
Betreff:Weiltalbahn
 

Hallo Herr König,

habe heute zufällig Ihre Seite entdeckt u. bin total begeistert! Besonders mein Lieblingsthema Weiltalbahn ist aller Ehren wert.Leider
ist es mittlerweile fast unmöglich alte Aufnahmen dieser Nebenbahn zu finden bzw .zu erwerben.Bin daher für Infos jederzeit empfänglich.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Hehlgans

 
 
3


Name:
Ulf Barthel (ulbar2001@yahoo.de)
Datum:Sa 16 Feb 2013 02:20:35 CET
Betreff:Internetseite
 

Glückwunsch zu dieser sehr gelungen Seite im Netz. Da steckt bestimmt jede Menge Arbeit dahinter!!
Die EVB ist ja ebenfalls in die 90er Jahren in die Regionalisierung gestartet.
www.aewb.de

Grüße aus dem Norden
Ulf

 
 
2


Name:
Eberhard Ache (Eberhard.Ache@googlemail.com)
Datum:Di 20 Nov 2012 16:41:17 CET
Betreff:Solmsbachtalbahn
 

Hallo Herr König,

ich habe gerade eben ihre wunderbare Homepage entdeckt. Als ehemaliger Anwohner der Solmsbachtalbahn freue ich mich über die
schöne Darstellung der Eisenbahnen in der Solmser Umgebung.
Der Braunfels-Oberndorfer Bahnhof hatte bis in die sechziger Jahre das gleiche, nur um 180 Grad gedrehte Gleisbild wie Kraftsolms. Der Bahnhof befindet sich in Höhe der Weiche ins Ladegleis Richtung Bonbaden. Das Ladegleis war durch eine Gleissperre gesichert. Einen Güterschuppen gab es nicht, nur ein Güterhalle im Bahnhof. Früher gab es einen drehbaren Ladekran auf einem Betonsockel, später einen Überladekran. Zeitweise gab es noch einen großen Heizöltank der Firma Heizöl Weber, der durch eine Rohrleitungsanschluß am Ladegleis befüllt werden konnte. In Richtung Oberdorf war eine kombinierte Seiten und Kopframpe vorhanden. Die beiden Weichen in den Hauptgleisen wurden über Seilzüge vom Bahnhof aus bedient.

Ich glaube am Bahnhof Burgsolms - Oberndorf gab es nach Aussagen von älteren Leute wohl doch auch eine Erzverladung.
Die Gleise müssen beim Umbau bzw Neubau anfang der sechziger Jahre verschwunden sein.

Leider gibt es auch nach Nachfragen wenige Bilder ( besonders Dampfbetrieb) aus den 60-70 Jahren.

Noch viel Freude und Erfolg mit Ihrer Hompage wünscht Ihnen

Eberhard Ache

 
 
1


Name:
Webmaster (info @] lahnbahn.de)
Datum:Sa 25 Aug 2012 07:28:16 CEST
Betreff:Herzlich willkommen!
 

Herzlich willkommen im Gästebuch von Lahnbahn.de!

Ich freue mich über Ihre Kommentare, Ergänzungen und Kritik.

Christoph König

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage